Sommerwanderungen

Der Landschaftspark Binntal verfügt über ein attraktives Netz von Spazier-, Wander- und Bergwegen. Das Wanderwegnetz besteht aus der Gesamtheit der miteinander verknüpften Wander-, Berg- und Alpinwanderwege. In unserem Gebiet gibt es 3 verschiedene Abstufungen der Schwierigkeit. Diese sind farblich unterschiedlich signalisiert.

Wanderwege sind allgemein zugängliche und in der Regel für zu Fuss Gehende bestimmte Wege. Es gelten keine bestimmten Anforderungen zum Begehen dieser Wege. Sie sind gelb markiert.

Bergwanderwege sind Wanderwege, welche teilweise unwegsames Gelände erschliessen. Sie sind überwiegend steil und schmal angelegt und teilweise exponiert. Die Wegweiser sind gelb mit weiss-rot-weisser Spitze, Bestätigungen und Markierungen sind weiss-rot-weiss.

Alpinwanderwege sind anspruchsvolle Wege. Sie führen teilweise durch wegloses Gelände, über Schneefelder und Gletscher, über Geröllhalden oder durch Fels mit kurzen Kletterstellen. Für diese Wege benötigt es gute Ausrüstung und sehr gute Trittsicherheit. Die Wegweisung ist blau mit weiss-blau-weisser Spitze, Bestätigungen und Markierungen sind weiss-blau-weiss.

Stoneman Glaciara Hike: Nach dem Erfolg des Stoneman Glaciara für Mountainbiker, folgt nun die Variante als ein exklusives Abenteuer für Wanderer und Trailrunner. Über 65 Kilometern Länge, 3.150 atemberaubende Höhenmeter, 2 talüberspannende Hängebrücken, 1 spektakuläre Gratwanderung und die Milliarden Tonnen Eis des mächtigsten Gletschers Mitteleuropas - Das ist der Stoneman Glaciara Hike. Mehr Infos finden Sie hier.

Filter einblenden

Alle Angebote

Das Angebot ist geeignet für

Routen: Zeitbedarf

Routen: Anforderungen

  • Liste
  • Karte
50 Angebote

Tulpenring, Grengiols

Zur Zeit teilweise gesperrt

Auf einigen wenigen Äckern in Grengiols blüht eine Wildtulpenart, die weltweit nur hier wächst. Jeweils in der zweiten Maihälfte pilgern unzählige Einheimische und Gäste aus der ganzen Schweiz auf die Chalberweid, um die Grengjer Tulpen zu bestaunen.

ThemenwegWanderung
Zeitbedarf: 1 StundeRoutenlänge: 2.20km

Ausserbinn – Steinmatten

Zur Zeit teilweise gesperrt

Der kürzeste Weg zwischen Ausserbinn und Steinmatten ist die Autostrasse bis zum «Lätze Üsserbi» und dann auf dem Wanderweg weiter bis zum Tunnelportal Steinmatten

Wanderung
Zeitbedarf: 40 MinutenRoutenlänge: 1.80km

Ausserbinn-Binnegga-Ernen

Offen

Eine kurze, aber lohnende Wanderweg mit Ausblick ins Rhonetal. Ein Spaziergang bei dem Sonne getankt und dem Klang des Wasser gelauscht werden kann.

Wanderung
Zeitbedarf: 1 Stunde 2 MinutenRoutenlänge: 3.65km

Ausserbinn-Römerbrücke-Hockmatta-Wasen-Binnegga-Ausserbinn

Zur Zeit teilweise gesperrt

Ein reizvoller Rundweg mit Abstechern in die Schlucht der Binna. Höhepunkte wie die alte Römerbrücke, malerische, von der Sonne verwöhnte Weiler und spektakuläre Ausblicke ins Rhonetal machen diese Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wanderung
Zeitbedarf: 2 Stunden 32 MinutenRoutenlänge: 7.92km

Baumspaziergang Grengiols - Bister

Offen

Entdecken Sie die eindrücklichsten Baum-Persönlichkeiten zwischen Grengiols und Bister.

Themenweg
Zeitbedarf: 3 StundenRoutenlänge: 10.10km

Baumspaziergang Niederernen - Mühlebach

Offen

Entdecken Sie die eindrücklichsten Baum-Persönlichkeiten rund um Ernen.

Themenweg
Zeitbedarf: 1 Stunde 30 MinutenRoutenlänge: 4.88km

Baumspaziergang Wasen - Seng

Offen

Entdecken Sie die eindrücklichsten Baum-Persönlichkeiten im Gebiet Wasen - Binnachra - Seng

Themenweg
Zeitbedarf: 1 Stunde 30 MinutenRoutenlänge: 4.07km

Baumspaziergang Wasen - Uf en Egga

Offen

Entdecken Sie die eindrücklichsten Baum-Persönlichkeiten im Gebiet Wasen - Binnegga - Uf en Egga.

Themenweg
Zeitbedarf: 2 Stunden 30 MinutenRoutenlänge: 5.43km

Baumspaziergang Ze Binne - Fäld

Offen

Entdecken Sie die eindrücklichsten Baum-Persönlichkeiten rund um Binn.

Themenweg
Zeitbedarf: 2 Stunden 30 MinutenRoutenlänge: 6.80km

Binn – Hockmatta – Wasen

Zur Zeit teilweise geschlossen

Gestartet wird im Mineraliendorf Binn. Der Weg führt uns zum Weiler Ze Binne, durch die wilde Twingischlucht, über die Römerbrücke zum nicht mehr bewohnten Weiler Hockmatta, runter zur Binna und nach einer kleinen Steigung zum Wasen (Zauberwald).

Wanderung
Zeitbedarf: 2 Stunden 20 MinutenRoutenlänge: 9.00km
1 2 3 4 5

Das Externe-Buchungstool ist nicht Barrierefrei