Navigare nel parco paesaggistico Binntal

de | fr | it | en
 
de | fr | it | en
 

Navigazione principale - Con i tasti freccia sinistra / destra attraverso i punti principali

 
29.06.2020

Dorfrundgang in Niederwald zu Ehren von Cäsar Ritz

Als Ergänzung zur Cäsar-Ritz-Ausstellung in der Station Ritz im Bahnhof Niederwald führt neu ein Dorfrundgang durch den historischen Ortskern von Niederwald mit Stationen beim Geburtshaus des berühmten Hoteliers, auf dem Dorfplatz und bei seinem Grab. Am Freitag wurde der Rundgang eröffnet.

Im Dezember 2019 wurde im Bahnhof von Niederwald die Station Ritz mit einem Bistro und einer Ausstellung zum weltbekannten Hotelier Cäsar Ritz und zu den beiden Malern Justin Lorenz Ritz und Raphael Ritz eröffnet. Ergänzend dazu wurde nun vom Verein Besucherzentrum Niederwald, dessen Trägerschaft der Landschaftspark Binntal, Obergoms Tourismus und die Gemeinde Goms bilden, ein Rundgang errichtet. Die Tafeln entstanden in Zusammenarbeit mit dem Kurator Martin Brauen, der bereits die Ausstellungen in der Station Ritz konzipiert hat. An vier Stationen lernen die Besucherinnen und Besucher nun die bedeutendsten Gebäude Niederwalds kennen und können sich über die aussergewöhnlichen Persönlichkeiten des Dorfs informieren.

Wandeln auf den Spuren von Cäsar Ritz
Am Freitag wurde der Rundgang eröffnet. Monika Holzegger, die Präsidentin des Vereins Besucherzentrum Niederwald, sagte in ihrer Begrüssung: «Der neue Dorfrundgang ist die perfekte Ergänzung zur Cäsar-Ritz-Ausstellung in der Station Ritz, um Besucherinnen und Besuchern das Leben und Wirken dieses grossartigen Hoteliers näher zu bringen». Danach führte Benno Mutter, Kunsthistoriker und gebürtiger Niederwaldner, die Gäste durchs Dorf und zu den vier Stationen des Rundgangs.

Vier Stationen im historischen Dorfkern
Eine erste Tafel befindet sich auf dem Dorfplatz, neben der Bronzestatue des jungen Cäsar Ritz, der sein Heimatdorf verlässt und in die weite Welt zieht. Auf der Tafel werden die historischen Wohnhäuser rund um den Dorfplatz beschrieben. Eine zweite Tafel findet sich beim Friedhof, wo Cäsar Ritz begraben ist. Allerdings wurden seine sterblichen Überreste erst nach dem Tod seiner Gattin Marie-Louise Ritz von Paris nach Niederwald überführt und gemeinsam mit ihr und ihrem Sohn beigesetzt. Eine weitere Tafel ist am Geburtshaus von Cäsar Ritz befestigt. Neben dem 1704 erbauten Wohnhaus liess seine Witwe Marie-Louise Ritz 1930 ein Sommerhaus errichten, inklusive Zwischenbau, der die beiden Häuser verbindet.

Eine letzte Tafel findet man beim sogenannten «Schloss», dem obersten Haus von Niederwald, in dem der Maler Lorenz Justin Ritz 1796 geboren wurde. Der Dorfrundgang kann auch mit einem Mediaguide gemacht werden, der kostenlos im Bistro der Station Ritz erhältlich ist. Die Informationen auf dem Mediaguide ergänzen die Texte auf den Tafeln des Dorfrundgangs.

Station Ritz eröffnet am nächsten Freitag
Während des coronabedingten Lockdowns blieben auch die Türen der Station Ritz geschlossen. Der Vorstand des Vereins nutzte die Zeit, um offene Arbeiten zu erledigen. Unter anderem wurden Treppenlifte installiert, welche den Zugang zum Gebäude nun komplett hindernisfrei machen. Die Station Ritz wird am Freitag, 3. Juli wiedereröffnet. Während den Sommermonaten wird ein Team von fünf Frauen unter der Verantwortung des Vereins Besucherzentrum Niederwald das Bistro betreiben und die Gäste betreuen. Die Station Ritz ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag geöffnet.

Auf einem Rundgang erfahren Einheimische und Gäste viel Interessantes über das Dorf Niederwald, den weltberühmten Hotelier Cäsar Ritz sowie die Maler Justin Lorenz Ritz und Raphael Ritz.

 
 

Prenota un alloggio

Mostra tutti gli appartamenti Mostra tutti gli hotel

Lo strumento di prenotazione esterno non è privo di barriere