Naviguer dans le parc paysager Binntal

de | fr | it | en
 
de | fr | it | en
 

Navigation principale - Avec les touches fléchées gauche / droite à travers les points principaux

 

Seltenheiten im Silikatgestein - Mässersee

Excursion / randonnée accompagnée

Von Arnika bis Zippammer - wie das Binntal zu seiner Artenvielfalt kam.
Das Binntal - bekannt als Tal der Mineralien - ist gerade im Juli auch botanisch sehr vielfältig.

Dank der verschiedenen Gesteinsarten finden wir auf kleinem Raum die unterschiedlichsten Pflanzen wie Mondraute oder Paradieslilie. Die perfekte Grundlage auch für Insekten, welche wiederum Nahrung von Braunkehlchen, Zippammer und weiteren Vogelarten sind.
An fünf Tagen machen wir uns auf die Suche nach den schönsten Raritäten zu den Themen Ornithologie, Botanik, Geologie, Kultur. Die Wanderungen dauern zwischen 4 und 6 Stunden (ohne Beobachtungszeit).
Tag 3
Start um 8.25 Uhr. Auf der Wanderung zum Mässersee befinden wir uns auf der schroffen, schattigen Seite des Binntals. Welche Pflanzen können sich in diesen kargen Lebensräumen behaupten? Unterscheidet sich die Artenvielfalt auch bei den Vögeln von der sonnigen, sanften Talseite?
Im harten Gestein suchen wir nach einer ganz bestimmten Glockenblume und im klaren Bergsee gedeiht eine absolut spezielle Seltenheit.
Der Abstieg führt uns an der Mineraliengrube Lengenbach vorbei.

Plus d'information

Ausrüstung: gute Bergwanderausrüstung mit Regenschutz, Picknick, Getränk und je nach Bedarf Stöcke, Feldstecher, Lupe
Schwierigkeit: mittel, T3, Trittsicherheit ist von Vorteil.
Distanz/Zeit: 10 km / Wanderzeit 5-6 Stunden
Auf-/Abstieg: Aufstieg 700m, Abstieg 700m
Jugendliche ab 14 Jahren sind in Begleitung Erwachsener ebenfalls willkommen.

Dates / période

16.07.2021 08:24 - 17:00

Détails sur le rendez-vous

Kann als einzelner Tag oder für die gesamte Zeit gebucht werden.
Für ÖV-Reisende: Für den Bus 08.08 Ernen-Binn ist bis
am Vorabend 17.00 Uhr eine Reservation norwendig unter: 027 971 25 25

Trajet TP

Binn, Dorf Horaire CFF

Info sur les prix

Preis: für Tagesgäste CHF 80.- (kann vor Ort in bar bezahlt werden)
Wochenpreis: 4 Übernachtungen im Hotel Ofenhorn, DZ mit Frühstück, inklusive Touren CHF 940.-
(Nach der Anmeldung für die gesamte Woche wird ein Einzahlungsschein verschickt)
nicht inbegriffen: Nachtessen, Taxi- und Busfahrten

Contacts

Parkguide
Therese Plüss
Stampfiweg 18
4852 Rothrist
Tel. 41 79 791 73 55 /

www.nebenpfade.ch

Seltenheiten im Silikatgestein - Mässersee

Une inscription est requise pour cette offre.

Inscription par

Parkguide
Therese Plüss
Stampfiweg 18
4852 Rothrist
Tel. 41 79 791 73 55 /

www.nebenpfade.ch

Seltenheiten im Silikatgestein - Mässersee