Navigieren in Landschaftspark Binntal

de | fr | it | en
 
de | fr | it | en
 

Hauptnavigation - Mit Pfeiltasten links/rechts durch die Hauptpunkte

© Brigitte Wolf
 

Projekte Natur & Landschaft

Filter einblenden
17 Projekte

Ökologische Siedlungsaufwertung Ernen

Im Rahmen des Projekts werden unbebaute Flächen in der Gemeinde ökologisch aufgewertet. Das Ziel ist die Förderung der Biodiversität im Siedlungsraum sowie eine optische Aufwertung des Ortsbildes.

Natur / LandschaftBiodiversität

Traditionelle Holzzäune

Zäune sind wichtige Zeugen der bergbäuerlichen Kulturlandschaft. Mit ihrem meist gradlinigen Verlauf geben sie der Landschaft eine geometrische Struktur und werden so zu einem gestaltenden Landschaftselement.

Natur / Landschaft

Inventar der Hochstammobstbäume

2008/09 wurden in Ernen die Hochstammobstbäume inventarisiert. Die Überprüfung des Inventars 2018/19 ergab, dass von 1128 Bäumen 134 verschwunden sind. 9 Bäume gehörten seltenen Sorten an. 100 Bäume wurden in den letzen 10 Jahren neu gepflanzt.

Natur / Landschaft

Artenreiche Wiesen

Das Projekt startet 2018 als Pilotprojekt und soll Aufschluss darüber geben, welche Methoden sich am besten für die Etablierung von artenreichen Wiesenbeständen aus lokalen Spenderflächen im Perimeter des Landschaftsparks Binntal eignen.

Natur / LandschaftBiodiversität

Pilotprojekt Entbuschungsmassnahmen Hanschbiel

Die Artenvielfalt in geschlossenen Zwergstrauchheiden ist sehr gering. Deshalb wurde im Herbst 2017 ein entsprechendes Entbuschungsprojekt im Gebiet Hanschbiel gestartet.

Natur / LandschaftBiodiversitätLandwirtschaft

Vernetzungsprojekt

Bereits zum zweiten Mal wurde das 2005 gestartete Vernetzungsprojekt Biodiversitätsförderflächen (VPBFF) verlängert. Für die Periode 2017 bis 2023 konnten rund 420 ha vernetzte Landwirtschaftsfläche unter Vertrag genommen werden.

Natur / LandschaftBiodiversität

Chaschtebiel (Blitzingen)

Auf dem Chaschtebiel, ein heute bewaldeter Hügel nördlich von Blitzingen, steht die Ruine der Kapelle Maria vom Guten Rate. Im Rahmen des Projektes «Landschaft und Museum» erfuhr der Chaschtebiel eine Aufwertung.

Natur / LandschaftKultur

Hopschugrabe Ernen

Östlich von Ernen befindet sich angrenzend an den Fussballplatz eine vernässte Fläche, die seit jeher für Amphibien, insbesondere den Grasfrosch sehr attraktiv ist und nun für die Förderung diese Art gezielt aufgewertet werden soll.

Natur / LandschaftBiodiversität

Steineres Inventar

Das Inventar soll sämtliche Orte von geologischem, mineralogischem, geomorpho-logischem, geohistorischem Interesse im ganzen Park umfassen.

Natur / LandschaftBildung

Freiwilligenarbeit

Freiwillige/Volunteers leisten unentgeltlich Arbeits- und Landschaftspflegeeinsätze und unterstützen so die Einwohner*innen, die Gemeinden und den Landschaftspark Binntal.
Sie werden von lokalen Fachleuten angeleitet und betreut.

Natur / Landschaft

Hochstammobstbäume

In Ernen und Grengiols gibt es wertvolle Bestände an Hochstammobstbäumen. Sie gehören zu den höchstgelegenen der Alpen und prägen die Landschaft und tragen alte, seltene Obstsorten. Leider sind viele Bäume überaltert.

Natur / LandschaftLandwirtschaftBildung

Revitalisierung Rhone

Die ehemalige Gemeinde Blitzingen hat gemeinsam mit dem Landschaftspark Binntal die Revitalisierung der Rhone angestossen. Mit dem Projekt soll eine ganzheitliche Betrachtung und Aufwertung des Landschaftsraums rund um den Flusslauf erfolgen.

Natur / Landschaft

Sanierung Twingistrasse

Der Landschaftspark Binntal hat in Zusammenarbeit mit den Gemeinden Binn und Ernen in den Sommermonaten 2010 bis 2013 in einem aufwändigen Projekt die historische Fahrstrasse durch die Twingi saniert.

Natur / LandschaftKultur

Binnegga

Der Weg über die Binnegga wird an vielen Orten von Trockenmauern begleitet. Doch der Zahn der Zeit hat an den Mauern seine Spuren hinterlassen.

Natur / Landschaft

Renaturierung Binna

Mit einem Renaturierungsprojekt wurde an der Binna unterhalb von Fäld bis zum Campingplatz Giessen der natürliche Lebensraum wieder hergestellt. Die Renaturierung schafft mehr Raum für den Bergbach und bringt Dynamik in die Auenlandschaft.

Natur / LandschaftBiodiversität

Naturwaldreservat Twingi

Im Jahr 2011 konnte eine Vereinbarung mit der Dienststelle für Wald und Landschaft (DWL) des Kantons Wallis unterzeichnet werden, welche die Schaffung eines Naturwaldreservats in der Twingischlucht bezweckt.

Natur / LandschaftForstwirtschaft

Sanierung der Wasserleite Trusera

Im Sommer 2005 wurde die Trusera wieder instand gestellt, nachdem sie zuvor viele Jahre lang nicht mehr in Betrieb war. Seit 2006 läuft das Wasser wieder auf der gesamten Länge. Ein Wanderweg von Mühlebach bis auf den Wasen begleitet die Trusera.

Natur / LandschaftTourismusKultur
 

Unterkunft buchen

Alle Ferienwohnungen anzeigen Alle Hotels anzeigen

Das Externe-Buchungstool ist nicht Barrierefrei