Navigieren in Landschaftspark Binntal

de | fr | it | en
 
de | fr | it | en
 

Hauptnavigation - Mit Pfeiltasten links/rechts durch die Hauptpunkte

 

Ökologische Siedlungsaufwertung Ernen

Natur / LandschaftBiodiversität

Im Rahmen des Projekts werden unbebaute Flächen in der Gemeinde ökologisch aufgewertet. Das Ziel ist die Förderung der Biodiversität im Siedlungsraum sowie eine optische Aufwertung des Ortsbildes.

Die Biodiversität hat innerhalb der letzten Jahrzehnte auch in den Siedlungen stark abgenommen. Deshalb kann mit der Ansaat von artenreichen Wiesen, der Pflanzung von Gehölzen und der angepassten Nutzung für die Natur ein grosser Mehrwert erzielt werden. Artenreiche Grünflächen bewirken nebst der Verbesserung der Lebensqualität auch eine Aufwertung des Ortsbildes und der Standortattraktivität.

Die Gemeinde Ernen nimmt bei der ökologischen Siedlungsaufwertung eine Vorreiterrolle ein und dient als Pilotprojekt.

Weitere Informationen

Projekt-Laufzeit

von 2020 bis 2021

Projektstand

Laufend

Verantwortung Projekt

Barbara Grendelmeier
Postfach 20
3996 Binn
Tel. +41 27 971 50 57

Kontakt

Landschaftspark Binntal
Postfach 20
3996 Binn
Tel. +41 27 971 50 50

www.landschaftspark-binntal.ch

Ökologische Siedlungsaufwertung Ernen

Ökologische Siedlungsaufwertung Ernen

Beratungsangebot «Grüne Gärten»

Wohnen Sie im Landschaftspark Binntal und möchten Ihren Garten ökologisch aufwerten? Planen Sie Umgebungsarbeiten und machen sich Gedanken über die Begrünung? Der Park bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern Beratung und Kostenbeteiligung an.

Biodiversität

Hochstammobstbäume

In Ernen und Grengiols gibt es wertvolle Bestände an Hochstammobstbäumen. Sie gehören zu den höchstgelegenen der Alpen und prägen die Landschaft und tragen alte, seltene Obstsorten. Leider sind viele Bäume überaltert.

Natur / LandschaftLandwirtschaftBildung
 

Unterkunft buchen

Alle Ferienwohnungen anzeigen Alle Hotels anzeigen

Das Externe-Buchungstool ist nicht Barrierefrei