Navigieren in Landschaftspark Binntal

de | fr | it | en
 
de | fr | it | en
 

Hauptnavigation - Mit Pfeiltasten links/rechts durch die Hauptpunkte

 

Mehr blühende Äcker für den Landschaftspark

Der Kanton Wallis fördert mit dem Projekt Ackerbegleitflora die Rekultivierung von ehemaligen Ackerflächen. Dadurch erwachen Pflanzen, die als Samen im Boden überdauert haben, zu neuem Leben. Sie können mitmachen!

Viele Pflanzen, die früher als Ackerbegleitflora in den Äckern blühten, wie das Feuerrote Blutströpfchen oder der Acker-Wachtelweizenon, sind heute selten geworden. Man findet sie beispielsweise noch auf den alten Roggenäckern in Grengiols, die zum Schutz der Grengjer Tulpen bewirtschaftet werden. Gerne möchten wir im Park noch mehr alte Äcker wieder zum Leben erwecken.

Durch das Programm des Kantons  werden Landwirt*innen, aber auch interessierte Privatpersonen, Vereine oder Gemeinden angesprochen. Das Angebot  umfasst fachliche Beratung sowie finanzielle Unterstützung. Landwirt*innen haben die Möglichkeit, Direktzahlungs- sowie NHG-Beiträge zu beziehen. Nicht-Landwirt*innen profitieren von der aufwandbasierten Pauschale, insbesondere für kleine Flächen.

Sind Sie Landwirt*in und haben Flächen und einen Pflug, aber keine Zeit? Sind Sie interessiert, aber haben keine Flächen und Geräte? Wir helfen gerne, interessierte Personen zu vernetzen und Synergien fördern. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Melden Sie sich unverbindlich bei barbara.grendelmeier@landschaftspark-binntal.ch.

 

 

 
 

Unterkunft buchen

Alle Ferienwohnungen anzeigen Alle Hotels anzeigen

Das Externe-Buchungstool ist nicht Barrierefrei

 
powered by webEdition CMS