Navigieren in Landschaftspark Binntal

de | fr | it | en
 
de | fr | it | en
 

Hauptnavigation - Mit Pfeiltasten links/rechts durch die Hauptpunkte

 

Beginn der Schneetourenbus-Saison im Binntal

Während der Wintersaison 2018/2019 führte erstmals ein Schneetourenbus Wintersportfreunde von Ernen nach Fäld zum Ausgangspunkt ihrer Tour und zu den Winterwanderwegen. Am Samstag, 1. Februar 2020 startet die zweite Saison des Schneetourenbusses.

Mit dem nationalen Pilotprojekt Schneetourenbus wurden im Winter 2018/2019 in acht Schweizer Bergregionen neuartige Busbetriebe versuchsweise eingeführt. Einer dieser Pilotbetriebe führte Skitourengänger/innen und Schneeschuhläufer/innen sowie Winterwandernde auch im Binntal zum Ausgangspunkt ihrer Tour. Der regionale Träger des Binntaler Angebotes, der Landschaftspark Binntal, hat mit der Schneetourenbus-Projektleitung den Pilotbetrieb ausgewertet. Die Nachfrage war in der ersten Saison nicht den Erwartungen entsprechend. Dies wurde primär auf die noch geringe Bekanntheit des Angebotes zurückgeführt. Die beiden Akteure hoffen nun zusammen mit dem Busbetreiber Heinz Seiler, dank einer verbesserten Kommunikation auf eine stärkere Nachfrage im aktuellen Winter.

Von Ernen direkt bis zur Tour

Mit dem Schneetourenbus wird die «letzte Meile» im Winter-Freizeitverkehr erschlossen. Der angebotene Morgenkurs von Ernen ab 08.10 Uhr nach Fäld schliesst direkt an den PostAuto-Kurs von Fiesch an. Weil das Postauto um diese Zeit nur an Werktagen bis nach Binn fährt, kann so eine Lücke im ÖV-Angebot geschlossen werden. Der Betrieb des Schneetourenbus Binntal startet am kommenden Samstag und dauert bis Ostermontag, 13. April. Fahrten müssen auf dem Schneetourenbus-Internetportal gebucht werden. Ab zwei Reservationen für einen Kurs wird die Fahrt durchgeführt. Die Buchenden werden vom System automatisch informiert.

Beliebte Touren im Binntal

Im Winter hat das Binntal seinen ganz besonderen Reiz und lädt zu schönen Schneeschuh- und Skitouren ein. Vom verschlafenen Weiler Fäld aus, dem Ziel des Schneetourenbusses, führt eine markierte Schneeschuhroute nach Brunnebiel und via Eggerebode zurück nach Fäld. Dazu gibt es viele Skitourenziele, die von hier aus entdeckt werden können. Auf der Sonnenseite geht’s aufs Gandhorn mit toller Aussicht aufs Tal. Wer den Pulverschnee sucht, findet ihn auf der anderen Talseite am Stockhorn. Ein Klassiker ist auch das Grosse Schinhorn, das im Frühling herrlichen Sulzschnee bietet!

Die Tourengänger/innen sind selber verantwortlich für die Einschätzung der Durchführbarkeit einer Tour. Der Schneetourenbus und die Transportunternehmer sind nur für die Fahrt verantwortlich. Schneetourenbus und die regionalen Anbieter lehnen im Schadenfall jede Haftung ab.

Weitere Infos und Fahrplan

        

 
 

Unterkunft buchen

Alle Ferienwohnungen anzeigen Alle Hotels anzeigen

Das Externe-Buchungstool ist nicht Barrierefrei