de | fr | it | en
 
de | fr | it | en
 
 

Neu gibt es im Binntal einen Schneetourenbus

In sechs Pilotregionen in der Schweiz verkehrt in diesem Winter erstmals ein Schneetourenbus, so auch im Landschaftspark Binntal. Der Bus fährt bei genügend Nachfrage und guten Wetter- und Schneebedingungen. Im Binntal verkehrt der Schneetourenbus jeweils am Samstag- und Sonntagmorgen zwischen Ernen und Fäld.

Das hintere Binntal ist bekannt für viele schöne Schneeschuh- und Skitouren. Ein markierter Schneeschuhtrail führt von Fäld nach Brunnebiel und via Eggerebode zurück nach Fäld. Startpunkt für die meisten Wintertouren ist der Weiler Fäld, doch mit dem öffentlichen Verkehr kommt man im Winter nur bis Binn. Mit dem Schneetourenbus gibt es im Binntal ein neues Angebot, das es den Wintersportlerinnen und Wintersportlern erlaubt, ohne Auto anzureisen.

Ein neuartiges Konzept

Der Schneetourenbus fährt nur bei genügend Nachfrage (Reservation) und guten Wetter- und Schneebedingungen. Spätestens zwei Tage im Voraus entscheidet der Anbieter verbindlich, ob die Fahrt durchgeführt wird oder nicht und publiziert den Entscheid im Internet. Personen mit einer Reservation werden persönlich benachrichtigt. Der Schneetourenbus verkehrt bis am 31. März 2019 jeweils am Samstag- und Sonntagmorgen. In Ernen (Dorfplatz) fährt der Bus um 8.10 Uhr, in Binn (Dorf) um 8.28 Uhr. Das Binntal ist eine von sechs Pilotregionen in der Schweiz.

Unterstützung vom SECO

Das Pilotprojekt Schneetourenbus wird finanziell unterstützt von Innotour, dem Förderinstrument des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO, sowie von den Kantonen Bern, Graubünden und Wallis. Die Trägerschaft wird vom Schweizer Alpen-Club, PostAuto, Mountain Wilderness und der Hochschule Luzern gebildet. Der Schneetourenbus Binntal wird auch vom Landschaftspark Binntal unterstützt

Mehr Infos zum Schneetourenbus

 
 

Unterkunft buchen

Alle Ferienwohnungen anzeigen Alle Hotels anzeigen