de | fr | it | en
 
Startseite | Extranet | Karte | Wetter | Newsletter | Fotogalerie | Kontakt
Unterkunft
| 14°
de | fr | it | en
 

Suchen & Buchen

Zimmer

Alle Hotels anzeigen
Alle Ferienwohnungen anzeigen

Unterkunft buchen

Rhone-Route

Rhone-RouteRhone-RouteRhone-Route

Das Goms ist das weite Tal der jungen Rhone, der Fluss wird hier Rotten genannt. Insektenreiche Blumenwiesen und würziger Harzduft begleiten Sie durch das sonnige Hochtal, um noch vor Brig das Velo steil durch eine Schlucht zu schieben.

Kontaktinformationen

Landschaftspark Binntal

Postfach 20

3996 Binn

+41 27 971 50 50

info@landschaftspark-binntal.ch

http://www.landschaftspark-binntal.ch

Zielgruppen

  • Erwachsene
  • Kinder von 7-12 Jahre
  • Kinder >12 Jahre

Zusatzinformationen

Schiebestrecke: 1.5 km Ausserbinn-Hockmatta (historischer Weg durch die Binnaschlucht).

Achtung: Verkehrsreiche Hauptstrassen Mörel–Bitsch (Kreisel). Alternative: Bahnverlad Fiesch–Brig, beachten Sie die Bahnempfehlung Nr. 13.

Startort

Startort
Oberwald
Anreise öV (Haltestelle)
Oberwald, Bahnhof
Höhe
1368 m

Zielort

Zielort
Brig
Höhe
673 m

Routeninformationen

Routenlänge
50.00 km
Anteil ungeteerte Wegstrecke
0.00 km
Höhenmeter Aufstieg
300 m
Höhenmeter Abstieg
1000 m
Zeitbedarf
4 - 6h
Schwierigkeitsgrad Technik
2
Schwierigkeitsgrad Kondition
2

Saison

  • 01.05.2015 - 31.10.2015

Weiterführende Links

Route bei SchweizMobil

 
Lädt...

© Netzwerk Schweizer Pärke
Quelle: Bundesamt für Landestopographie

Bodme-Weiler mit Vergangenheit

Bodme-Weiler mit Vergangenheit

Landschaftspark Binntal

Die Kleinsiedlung Bodmen weist heute noch alle Komponenten eines richtigen, eigenständigen Dorfes auf: Kapelle, Wohn- und Nutzbauten, Wege, Gassen und Plätze, eingestreute Grünflächen sind zu einem sehenswerten Ensemble komponiert.

  • Sehenswürdigkeit
  • Kulturlandschaft
  • Ortsbild
Restaurant Drei Tannen

Restaurant Drei Tannen

Landschaftspark Binntal

Cäsar Ritz, Urvater der anspruchsvollen Hotellerie und Gründer der Ritz-Carlton Hotels, wuchs im Goms auf. Seine Ideologie der echten Gastfreundschaft hat bis in die Gegenwart Spuren im Goms hinterlassen.

  • Verpflegung
  • Restaurant
Cäsar Ritz Denkmal Niederwald - © Landschaftspark Binntal

Cäsar Ritz Denkmal Niederwald

Landschaftspark Binntal

Cäsar Ritz wurde 1850 als jüngstes Kind einer 13-köpfigen Bauernfamilie in Niederwald geboren. Er machte eine Karriere vom Hirtenbub zum Hoteldirektor und eröffnete Luxushotels in Paris, Rom und London. Er wurde 1918 in Niederwald beerdigt.

  • Sehenswürdigkeit
  • Baudenkmal
  • Historischer Ort
Dorfkapelle von Steinhaus

Dorfkapelle von Steinhaus

Landschaftspark Binntal

Die Kapelle der Heiligen Familie steht am idyllischen Dorfplatz von Steinhaus und wurde um 1728 erbaut. Der buntbemalte Altar zeigt die Heilige Familie auf dem Tempelgang nach Jerusalem, begleitet von der Taube des Heiligen Geistes.

  • Sehenswürdigkeit
  • Weitere
Historisches Dorf Mühlebach

Historisches Dorf Mühlebach

Landschaftspark Binntal

Machen Sie eine Pause in dem kleinen Weiler und betrachten Sie die sonnengegerbten Häuser. Mühlebach besitzt den ältesten Dorfkern der Schweiz in Holzbauweise. Hier findet sich ein ausgeschilderter Häuserweg, der an sehenswerten Objekten vorbeiführt.

  • Sehenswürdigkeit
  • Ortsbild
  • Baudenkmal
Dorfplatz Ernen - © Landschaftspark Binntal

Dorfplatz Ernen

Landschaftspark Binntal

Prunkstück von Ernen ist der Dorfplatz, um den sich zahlreiche historische Gebäude gruppieren, z.B. das Wirtshaus „St. Georg“ (1535), das „Tellenhaus“ (1576) mit den ältesten Tellfresken der Schweiz oder das aus Stein gebaute „Zendenratshaus“ (1750).

  • Sehenswürdigkeit
  • Ortsbild
  • Baudenkmal
  • Historischer Ort
Gasthaus Jägerheim Ausserbinn

Gasthaus Jägerheim Ausserbinn

Landschaftspark Binntal

Der Treffpunkt für Sie und Ihre Familie bietet Ihnen eine vorzügliche Küche mit Hausspezialitäten sowie traditionelle Walliser- und Schweizerspezialitäten.

  • Verpflegung
  • Beherbergung
  • Restaurant
  • Zimmer / Ferienwohnung
  • Cafe
Weiler Hockmatta

Weiler Hockmatta

Landschaftspark Binntal

Der hübsch gelegene und 1393 erstmals erwähnte Weiler Hockmatta steht an dem einst viel begangenen Weg über Grengiols zum Albrun. Die wenigen Wohn- und Nutzbauten umschliessen einen platzartigen Innenraum, an dessen westlichen Rand die Kapelle steht.

  • Sehenswürdigkeit
  • Naturlandschaft / Habitat
  • Ortsbild