de | fr | it | en
 
Startseite | Extranet | Karte | Wetter | Newsletter | Fotogalerie | Kontakt
Unterkunft
| 12°
de | fr | it | en
 

Suchen & Buchen

Zimmer

Alle Hotels anzeigen
Alle Ferienwohnungen anzeigen

Unterkunft buchen

Kunst und Kunsthandwerk

LandArt in der Twingi

Jeweils von Juni bis Oktober präsentieren Kunstschaffende aus dem Wallis und der übrigen Schweiz sowie aus verschiedenen Ländern entlang der historischen Fahrstrasse durch die Twingischlucht LandArt-Objekte und Skulpturen. Hier finden Sie den Flyer zur diesjährigen Ausstellung.

Impressionen von der LandArt 2017

 

Willy Wenger

Brunnen 2, 3994 Lax

Tel. +41 (0)27 971 00 18, 
www.wilhelmwenger.ch

 

Willy Wenger lebt und arbeitet als Bildhauer und Heilkräuterbauer in Ernen. Schwerpunkt seines Schaffens sind Skulpturen, Holzcollagen und Landart. Er hat als Autodidakt den Weg zur Bildhauerei und zum Kunstschaffen gefunden. Nach einem gesundheitlichen Tiefpunkt fasste er den Mut, seinen wahren Interessen nachzugehen. Die RZ schrieb einmal: «Seine Objekte zeugen von seiner hohen Sensibilität für die Eigenschaften des Werkstoffs Holz. Es ist ein bisschen so, als würde er die schon vorhandene Schönheit freilegen und auch für andere sichtbar machen.»

 

Karl Heinz Maenz

CH-3996 Binn
Tel. +41 (0)79 691 13 22
www.karl-maenz.com


Sein Wunsch ist es, ehrliche, kontemporäre Kunstwerke zu schaffen, mit denen wir gerne zusammen leben. Die neuesten Serien entstehen im Landschaftspark Binntal. Die Bilder sind nicht figurativ. Aber die umgebenden Gletscher, Felsen, Wildwasser und die alpine Flora sind der Hintergrund für diese Werke.

 

Schnitzerei Imhof

CH-3996 Binn
Tel. +41 (0)27 971 45 62
info@schnitzerei-imhof.ch
www.schnitzerei-imhof.ch

Holzschnitzen - ein altes, traditionelles Kunsthandwerk

Die Schnitzerei der Gebrüder Imhof ist spezialisiert auf die Fertigung traditioneller Holzschnitzereien. Der Kunsthandwerkbetrieb wurde 1964 gegründet. Sei es eine grimmige Holzmaske, ein knorriges Wurzelmännchen oder eine schöne Fruchtschale, immer wird das Holz einheimischer Arven, Lärchen und Bergföhren aus dem Parkgebiet Binntal verwendet. Eine handwerkliche Besonderheit aus unserer Werkstatt ist sicher die Binnersonne. Sie verkörpert das Sinnbild für Glück und Lebensfreude und trägt die Wärme und den Frieden der unversehrten Walliser Alpengebietes in sich.

 

Atelier Zeiter

3983 Bister
Tel. +41 (0)79 345 91 78
www.marah-z.ch

Edwin Zeiter: Naturstudien und Dorfansichten sind es, die Edwin in Öl, Acryl und Mischtehnik in seinen Bildern festhält.
Tamara Zeiter: Altes Handwerk, freche Kreationen, so könnte man Tamaras Hüte aus Filz bezeichnen.
Ruth Zeiter
: Natürliche Werkstoffe wie Wolle, Leinen, Fell und Gras führen in ihren Projekten Regie.