de | fr | it | en
 
Startseite | Extranet | Karte | Wetter | Newsletter | Fotogalerie | Kontakt
Unterkunft
-7° |
de | fr | it | en
 

Suchen & Buchen

Zimmer

Alle Hotels anzeigen
Alle Ferienwohnungen anzeigen

Unterkunft buchen

Mit der Schule hinaus in den Landschaftspark Binntal

Schule einmal anders! Der Landschaftspark Binntal hat zusammen mit Lehrpersonen je eine Lektionsreihe zum Thema Bienen und zum Thema Heilpflanzen und Naturkosmetik erarbeitet. Die ersten Praxistests mit Schülerinnen und Schülern der Primarschule Untergoms und der Oberwalliser Mittelschule St. Ursula in Brig verliefen erfolgreich.

Als Regionaler Naturpark mit besonderen Natur- und Kulturwerten ist der Landschaftspark Binntal ein idealer Bildungsort. Um den Bezug der Schülerinnen und Schüler zum Park zu stärken, hat der Park zwei geeignete Themen für den Schulunterricht aufbereitet. «Die beiden Lektionsreihen bestehen aus drei Teilen», erklärt Projektleiterin Julia Agten. «Es gibt Unterrichtslektionen, die von der Lehrperson im Klassenzimmer durchgeführt werden, eine begleitete Exkursion ins Parkgebiet, und ein Unterrichtsbesuch durch einen Experten oder eine Expertin des Parks.»

Honig- und einheimische Wildbienen

Die erste Lektionsreihe behandelt das Thema Bienen und ist für den 1. Zyklus (Kindergarten und 1./2. Klasse) konzipiert. Sie wurde zusammen mit der Primarschule Untergoms erarbeitet und durchgeführt. Die Kinder lernen Honigbienen und einheimische Wildbienen kennen. Die Exkursion führt auf den Wasen bei Ernen, wo der Landschaftspark Binntal den «Lernort Bienen» eingerichtet hat. Das Unterrichtsmaterial bietet methodisch vielfältige Ideen und beschränkt sich nicht nur auf das Fach Natur, Mensch und Gesellschaft, sondern gibt auch Ideen für andere Fächer wie Deutsch, Turnen oder technisches Gestalten. Die Schülerinnen und Schüler waren vor allem vom Unterrichtstag draussen in der Natur begeistert.

Heilpflanzen kennenlernen und Naturkosmetik selber herstellen

Die zweite Lektionsreihe widmet sich dem Thema Heilpflanzen und Naturkosmetik. Sie wurde in Zusammenarbeit mit der Oberwalliser Mittelschule St. Ursula in Brig erstellt und ist für die Mittelstufe gedacht. Die Schülerinnen und Schüler entdecken im Fach Biologie verschiedene Heilpflanzen und beschäftigen sich mit dem Aufbau der menschlichen Haut. Auf der Exkursion im Landschaftspark Binntal vertiefen sie ihr Wissen und sammeln kultivierte Heilpflanzen. Anschliessend lernen sie im Fach Chemie, wie man Wirkstoffe aus Pflanzen extrahiert, und verarbeiten die gesammelten Pflanzen zu Kosmetikprodukten weiter.

Hier gehts zu den Lektionsreihen