de | fr | it | en
 
Startseite | Extranet | Karte | Wetter | Newsletter | Fotogalerie | Kontakt
Unterkunft
| 21°
de | fr | it | en
 

Suchen & Buchen

Zimmer

Alle Hotels anzeigen
Alle Ferienwohnungen anzeigen

Unterkunft buchen

Neues Besucherzentrum im Bahnhof Niederwald

Die Gemeinde Goms, der Landschaftspark Binntal und die Obergoms Tourismus AG haben den «Verein Besucherzentrum Niederwald» gegründet und möchten zusammen mit weiteren Partnern aus der Region das teils leer stehende Bahnhofgebäude von Niederwald einer neuen Nutzung zuführen.

Der im Sommer und Winter sehr gut frequentierte Ort ist ideal, um Gästen und Durchreisenden Produkte und Angebote der Region näher zu bringen und einen Ort der Begegnung zu schaffen. Der Verein ist zuversichtlich, mit dem Umbau des Gebäudes in ein Besucherzentrum zusätzliche Wertschöpfung für Tourismus und Berglandwirtschaft in die Region zu bringen. Dazu wurde mit der Matterhorn Gotthard Bahn ein langfristiger Mietvertrag abgeschlossen. Der Betrieb des Besucherzentrums wird einem lokalen Pächter anvertraut, der bereits seit vielen Jahren das bestehende Restaurant im Ort führt.

Hommage an Cäsar Ritz und die Künstlerfamilie Lorenz und Raphael Ritz

Das neue Besucherzentrum soll ganz im Zeichen der berühmten Söhne des Dörfchens Niederwald stehen. Im Parterre des schützenwerten Bahnhofs von Niederwals soll es künftig ein Bistro und einen Shop mit regionalen Produkten sowie öffentliche Räume für Fahrgäste und Freizeitsportler geben. In den oberen Stockwerken werden frei zugängliche Ausstellungen das Leben und künstlerische Wirken von Cäsar Ritz und der beiden Kunstmalern Lorenz und Raphael Ritz zeigen.

Sie können das Projekt unterstützen

Für die Realisierung des Projekts ist der Verein Besucherzentrum Niederwald auf Spenden und finanzielle Mittel Dritter angewiesen. Bereits liegen Zusagen für namhafte Beiträge von gemeinnützigen Institutionen und der öffentlichen Hand vor. Damit das geplante Projekt jedoch vollumfänglich und termingerecht umgesetzt werden kann, fehlen dem Verein noch finanzielle Mittel. Setzen auch Sie ein Zeichen für das neue Besucherzentrum und werden Sie Mitglied im neuen Verein, der nach der Eröffnung allen interessierten Privatpersonen und Organisation offensteht.

Mehr Infos zum Projekt